Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Wollen wir einen Nationalpark?

© Chloé Thomas

Ein Rollenspiel zu Pro und Contra eines Nationalparks

Oftmals kollidieren Naturschutzmaßnahmen mit wirtschaftlichen Interessen. Besonders bei der Errichtung von Nationalparks bestehen im Vorfeld häufig vermeintlich unvereinbare Standpunkte verschiedener Interessensgruppen. In diesem Umsetzungsvorschlag setzen sich die Lernenden durch ein Rollenspiel mit den verschiedenen Argumenten unterschiedlicher Interessensgruppen auseinander und lernen Vor- wie auch Nachteile einer Errichtungs eines Nationalparks kennen.


ABLAUF

Einstieg

Ausgangsposition dieses Rollenspiels ist die fiktive Annahme, dass die Errichtung eines Nationalparks in einer wirtschaftlich schwachen Region zur Diskussion steht.
Zu Beginn kann die Lehrperson als Denkanstoß ein paar plakative Aussagen an die Tafel schreiben, zum Beispiel:
  • „Kein Mensch braucht Natur!“
  • „Eine Fabrik bringt mehr Arbeitsplätze!“
  • „Es gibt schon genügend Straßen!“
  • „Ein Nationalpark hat so viele Verbote!“
  • „Unsere Kinder brauchen mehr Natur!“
  • „Unsere Kinder brauchen mehr Arbeitsplätze!“
  • „Wir müssen den Tourismus stärken!“
  • „Das kostet nur Geld!“
  • „Das bringt uns Geld!“


Weiterführende Links:
 Artikel pro & Contra, Stuttgarter Zeitung
 Gutachten zeigt: Nationalpark wichtig für Naturschutz und Regionalentwicklung
 Naturpark statt Nationalpark


Downloads für diese Phase:
Pro und Contra Nationalpark


Rollenverteilung und Diskussion

Nun werden sechs Gruppen benötigt: fünf Interessengruppen zu je drei bis vier Schüler*innen und ein Publikum, bestehend aus dem Rest der Klasse.
Die Gruppen können z. B. sein:
  • Bürgermeister*innen der betroffenen Gemeinden
  • Tourismusvertreter*innen
  • Anrainer*innen
  • Wirtschaftsvertreter*innen
  • Vertreter*innen von Umweltschutz organisationen
  • Landwirtschaftsvertreter*innen
  • Wissenschafter*innen
Anschließend finden sich die Gruppen zusammen und diskutieren für ca. zehn Minuten in ihrer Gruppe, welche Meinung sie vertreten möchten, und sammeln ihre Argumente für die Diskussion.

Jede Gruppe bestimmt einen Gruppensprecher*in, die*der die gesammelten Argumente der ganzen Klasse vorträgt. Wenn alle Gruppen gesprochen haben, ist eine offene Diskussion der Gruppen unter Einbeziehung von Fragen aus dem Publikum möglich. Vorher sollten jedoch Diskussionsregeln aufgestellt werden.



Abstimmung

Wenn die Diskussion beendet ist und das Publikum keine Fragen mehr hat, stimmt das Publikum mit „Ja“ oder „Nein“ in geheimer Wahl darüber ab, ob ein Nationalpark errichtet wird.

Besonderer Hinweis: Jedes Abstimmungsergebnis ist richtig! Emotionen sind erlaubt!


Abschluss

Die Lernenden legen ihre eingenommenen Rollen aktiv ab. Nun wird nochmal gemeinsam reflektiert:
  • Welche Argumente haben dich überzeugt?
  • Welche Argumente haben dir gefehlt?
  • Was ist deine persönliche Meinung zur Errichtung eines Nationalparks?
  • Was hast du in dieser Einheit gelernt und kannst dir für die Zukunft mitnehmen?



Variante

Je nach Klassenbeschaffenheit können mehr oder auch weniger Interessenguppen gebildet werden. Je nach Diskussionskultur in der Klasse kann auf Gruppensprecher*innen verzichtet werden. Je nach Klassengröße kann auf Publikum verzichtet werden. In diesem Fall stimmen die Diskussionsteilnehmer*innen ab. Als Vorbereitung auf ihre Rollen können den Schüler*innen verschiedene Zeitungsartikel bzw. Internetlinks zur Verfügung gestellt werden.



Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Lernenden haben sich mit den Interessenkonflikten, die bei der Gründung eines Nationalparks bestehen, befasst.
  • Die Lernendenn haben unterschiedliche Perspektiven und Sichtweisen eingenommen und versucht, die Argumente der anderen nachzuvollziehen.

Konnex zum Lehrplan



Quellen

Nationalparks Austria Öffentlichkeitsarbeit 2012-2014 (2014): durch.blick.kontakt. Die österreichischen Nationalparks im Unterricht. Wien: Eigenverlag.

Zuletzt aktualisiert: 2021-01-26

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

15+

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Sprache, Naturwissenschaften, Soziales

Verwendete Methoden:

Rollenspiel
Diskussion

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Tafel
  • Papier
  • Schreibutensilien
  • evtl. PC oder Zeitungsartikel

Download des gesamten Materials:

 PDF anzeigen

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:


Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Partizipation:

 Schöne neue Welt?!
 Meine Bilder gehören mir!
 Gemeinwohl‐Ökonomie