Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Lernen in einer idealen Welt

© Markus Wurzer

Ein Umsetzungsvorschlag um über die eigene Lernumgebung zu reflektieren und diese aktiv mitzugestalten.

Wie sieht eine Schule aus, in der sich Lehrende und Lernende gleichermaßen wohlfühlen? Wo überall findet Lernen statt und welche Rolle spielen dabei Gesundheit, Umwelt und gegenseitige Wertschätzung und Akzeptanz? Zur Beantwortung diskutieren die Lernenden die genannten Fragen und verbinden diese anschließend mit dargestellten Situationen auf einem Plakat. Am Ende werden die Ergebnisse in der Großgruppe besprochen.


ABLAUF

Einstieg

Die Lernenden gehen je nach Geburtsmonat in Gruppen zusammen (2–4 Personen). Dazu stellen sich alle Lernenden entsprechend dem jeweiligen Geburtsmonat in einer Linie (Jänner–Dezember) auf und es bilden z. B. alle Personen, die zwischen Anfang Jänner und Ende März geboren wurden, eine Gruppe.
Jede Gruppe diskutiert vorerst eine der folgende Fragen und notiert die Antworten auf einem Zettel:
  • Was braucht ihr, um gut lernen zu können?
  • Was kann eurer Meinung nach in der Schule getan werden, um auf die Gesundheit der Schüler*innen und Lehrer*innen zu achten?
  • Was kann eurer Meinung nach in der Schule getan werden, um die Umwelt zu schützen?
  • Wie möchtet ihr miteinander umgehen?



Erarbeitung

Sind die Fragen von den Gruppen beantwortet worden, so bekommt jede Gruppe ein Plakat in A4-Format zur Verfügung gestellt. (Die große Version des Plakats kann zudem an der Tafel aufgehängt werden.).
Dieses soll gemeinsam begutachtet und Situationen gesucht werden, welche zu der davor bearbeiteten Fragestellung passen (Lernen, Gesundheit, Umwelt, Miteinander).
Anschließend wird in der Gruppe darüber diskutiert, was auf dem Plakat dargestellt wird und was zum Thema noch fehlt, bzw. ergänzt werden kann. Diese Dinge können nun auf dem Plakat hinzugefügt werden (z. B. durch das Ergänzen der Sprechblase oder durch Szenen, die auf ein Blatt Papier gemalt und auf das Plakat geklebt werden).

Downloads für diese Phase:
Plakat "Gestalte deine Lernwelt mit"


Abschluss

Zum Abschluss wird im Plenum besprochen, was sich die Lernenden aus der Stunde für ihren Lernalltag mitnehmen und welche gemeinsamen Ideen umgesetzt werden können.



Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Lernenden überlegen, wie eine ideale Lernwelt gestaltet sein könnte.
  • Die Lernenden über eigene Gestaltungsideen zu reflektieren.
  • Die Lernenden reflektieren gemeinsam über die Themen Gesundheit, Umwelt, Nachhaltigkeit und eigene Werte.

Quellen

Forum Umweltbildung im Umweltdachverband (2015)

Zuletzt aktualisiert: 2020-12-14

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

11-14,15+

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Lebensraum, Soziales

Verwendete Methoden:

Gruppenarbeit
Diskussion
Reflexion

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Papier
  • Stifte
  • Plakat "Gestalte deine Lernwelt mit"
  • evtl. Pinnwand oder Plakatwände

Download des gesamten Materials:

 PDF anzeigen

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

FORUM Umweltbildung
Homepage

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Partizipation:

 Geschichten über Freundschaft
 Das Wertequadrat
 Meine Bilder gehören mir!